Evangelische Kirchengemeinde

Steinhagen ist eine ostwestfälische Gemeinde am Südrand des Teutoburger Waldes mit etwa 20.000 Einwohnern.

In den Ortsteilen Steinhagen und Amshausen bekennen sich etwa 8900 Einwohner zum evangelischen Glauben. Sie bilden die Evangelische Kirchengemeinde Steinhagen, die sich in drei Pfarrbezirke mit drei Gemeindezentren und vier Kindergärten gliedert. Der Ortsteil Brockhagen bildet eine selbständige Kirchengemeinde.

Kulturelles Herzstück der Evangelischen Kirchengemeinde Steinhagen ist die Dorfkirche, deren Anfänge bis in das 14.Jahrhundert reichen. Der sehenswerte Flügelaltar stammt aus dem 15.Jahrhundert.

Steinhagen wurde in Deutschland bekannt durch den "Steinhäger", einem Wacholderschnaps, der einst in zahlreichen Brennereien hergestellt wurde. Heute bestimmen mittelständisches Handwerk und Industrie den Charakter des Ortes wie auch die vielen großen Neubaugebiete.

Die neueste und gravierende Veränderung wird die im Bau befindliche Autobahn A33 mit sich bringen. Dies gilt sowohl für die Bürgergemeinde wie auch für die Kirchengemeinden.

Die Evangelische Kirchengemeinde Steinhagen ist eine der 8 Kirchengemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Halle.

Siehe auch